Hafenrundfahrt, Reeperbahnbummel, Stadtrundfahrt – es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um Hamburg zu entdecken. Allerdings bekommt man bei den „klassischen“ Sightseeingtouren nur die beliebtesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen der Hansestadt zu Gesicht, die in jedem Reiseführer zu finden sind. Dazu gehören u.a. die Hafencity, die Speicherstadt, das Miniatur Wunderland, die Elbphilharmonie, die Reeperbahn, die Landungsbrücken, der Fischmarkt und der Jungfernstieg.

 

Wer aber auch die vielen anderen Facetten von Hamburg kennenlernen will, die nicht in jedem Reiseführer stehen und die Touristen bei einem Kurzurlaub an der Elbe normalerweise verborgen bleiben, der sollte die Hansestadt auch einmal auf eigene Faust und abseits von ausgetretenen Touristenpfaden entdecken.

 

Eine der besten Möglichkeiten dafür ist eine Radtour durch Hamburg. Diese etwas andere Art von Sightseeingtour erlaubt Touristen ein Maximum an Mobilität und zeitlicher und räumlicher Unabhängigkeit und die höchstmögliche Flexibilität bei der eigenen Urlaubsplanung. Beste Bedingungen also, um die Elbmetropole auch einmal fernab der üblichen Besuchermassen im Stadtzentrum, in St. Pauli und am Hafen kennenzulernen – live, unverfälscht und aus nächster Nähe.

 

Allerdings sollten sich Urlauber schon im Voraus über die besten Fahrradtouren in der Hansestadt informieren, bevor sie sich auf den Drahtesel schwingen und kräftig in die Pedale treten. Im Folgenden erhalten Sie Tipps für die besten und schönsten Radtouren und Fahrradtouren an Alster und Elbe in Hamburg.

 

Radtouren Fahrradtouren Alsterwanderweg Hamburg

 

Eine der schönsten Strecken für Radtouren in Hamburg ist der Alsterwanderweg. Dieser ist Teil des Norddeutschen Jakobsweges („Via Baltica“), der sich auf einer Länge von insgesamt 770 Kilometern von der Insel Usedom bis nach Osnabrück erstreckt.

 

 

Er verläuft auf Hamburger Stadtgebiet zu einem großen Teil durch malerische und idyllische Natur- und Landschaftschutzgebiete und landschaftlich reizvolle und beschauliche öffentliche Park- und Grünanlagen und besticht daher vor allem durch seine Naturbelassenheit und seinen hohen Freizeit-, Erholungs- und Erlebniswert. Er ist durch den Hamburger Wanderverein e.V. mit gelben Richtungspfeilen an Bäumen und Steinen und mit Schildern markiert.

 

Er ist eine Oase der Ruhe inmitten der Millionenmetropole und ein Geheimtipp für Stressgeplagte, Erholungssuchende, Naturfreunde und Familien mit Kindern, die dem Stress, der Hektik und dem Lärm des Alltags und des Großstadtlebens für kurze Zeit entfliehen wollen. Hier kann man die Seele baumeln lassen und endlich wieder einmal den Kopf freibekommen.

 

Der Alsterwanderweg beginnt in der Gemeinde Kayhude nördlich von Hamburg. Diese liegt 10 Kilometer östlich der Alsterquelle in der Gemeinde Henstedt-Ulzburg in Schleswig-Holstein. Von hier aus verläuft die Strecke auf einer Länge von insgesamt 37 Kilometern nach Süden bis zu den St. Pauli Landungsbrücken, wo sie sich als Elbewanderweg fortsetzt.

 

Dabei führt sie direkt an der Oberalster sowie der Außen- und Binnenalster entlang und durchquert die Stadtteile Duvenstedt, Wohldorf-Ohlstedt, Lemsahl-Mellingstedt, Poppenbüttel, Wellingsbüttel, Ohlsdorf, Winterhude, Eppendorf, Harvestehude, Rotherbaum und Neustadt.

 

Der beliebteste und meistfrequentierte Abschnitt des Alsterwanderweges ist sein südlicher Teil. Dieser beginnt an der Poppenbütteler Schleuse und verläuft auf einer Länge von insgesamt 22 Kilometern nach Süden bis zu den St. Pauli Landungsbrücken. Diese Fahrradtour dauert 2 Stunden.

 

Aufgrund seiner optimalen Verkehrsanbindung an das ÖPNV-Netz von Hamburg ist dieser Abschnitt für Besucher aus allen Richtungen der Hansestadt mit den S-Bahn-Linien S1 und S11 über die S-Bahn-Station Poppenbüttel und mit den Buslinien 8, 24, 27, 168, 174, 176, 178, 179, 276, 368, 374, 607 und 627 über die Bushaltestelle S Poppenbüttel schnell, leicht und bequem zu erreichen.

 

Zu den Sehenswürdigkeiten, die man in diesem Abschnitt entdecken kann, gehören u.a. das beschauliche, naturbelassene Alstertal, die vielen malerischen, idyllischen öffentlichen Park- und Grünanlagen wie Hayns Park und der Eichenpark in Eppendorf und das Alstervorland in Harvestehude und Rotherbaum, die vielen prachtvollen, majestätischen und imposanten Gründerzeitvillen in Winterhude und Eppendorf und ein traumhafter Panoramablick auf die charakteristische, von hoch aufragenden Kirchtürmen dominierte Hamburger Skyline an der Außen- und Binnenalster.

 

Außerdem laden entlang dieser Strecke mehrere gemütliche, direkt am Wasser gelegene Cafés und Restaurants Radwanderer zum Verweilen und Ausruhen bei Kaffee, Kuchen und Eis oder einer kleinen warmen Zwischenmahlzeit ein. Dazu gehören u.a. das Braband Bistro & Wein am Alsterdorfer Damm 18 in Alsterdorf und Bodos Bootssteg am Harvestehuder Weg 1b in Rotherbaum.

 

Name:
Alsterwanderweg (südlicher Teil)
Länge:
22 Kilometer
Dauer:
2 Stunden
Anfang:
Poppenbütteler Schleuse (Poppenbüttel)
Ende:
St. Pauli Landungsbrücken (Neustadt)
Verkehrsanbindung:
S-Bahn-Linien S1, S11 über die S-Bahn-Station Poppenbüttel
Buslinien 8, 24, 27, 168, 174, 176, 178, 179, 276, 368, 374, 607, 627 über die Bushaltestelle S Poppenbüttel

 

Radtour Fahrradtour Elbewanderweg Hamburg

 

Eine weitere attraktive Strecke für Radtouren in Hamburg ist der Elbewanderweg. Dieser beginnt bei den St. Pauli Landungsbrücken. Von hier aus verläuft er auf einer Länge von insgesamt 23 Kilometern nach Westen bis zum Schulauer Hafen in Wedel in Schleswig-Holstein. Dabei führt er direkt an der Elbe entlang und durchquert auf Hamburger Stadtgebiet die Stadtteile Neustadt, St. Pauli, Altona, Ottensen, Othmarschen, Nienstedten, Blankenese und Rissen. Diese Fahrradtour dauert 1 Stunde.

 

 

Aufgrund seiner optimalen Verkehrsanbindung an das ÖPNV-Netz von Hamburg ist dieser Radwanderweg für Besucher aus allen Richtungen der Hansestadt mit den S-Bahn-Linien S1, S2 und S3 und mit der U-Bahn-Linie U3 über die U- und S-Bahn-Station Landungsbrücken und mit den Buslinien 72, 73, 75, 111, 112 und 608 über die Bushaltestelle Landungsbrücken schnell, leicht und bequem zu erreichen.

 

Bei dieser Sightseeingtour der ganz besonderen Art kann man eine Vielzahl von unterschiedlichen Impressionen der Hansestadt genießen, da die Strecke ebenfalls an einer abwechslungsreichen, landschaftlich sehr reizvollen Kulisse mit malerischen, idyllischen Szenerien vorbeiführt.

 

Zu den Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen, die man auf dieser Strecke bewundern kann, gehören u.a. der Museumshafen Övelgönne und das legendäre Strandcafé Strandperle in Ottensen, der Findling „Alter Schwede“ am Hans-Leip-Ufer in Othmarschen, der Hirschpark, Baurs Park, das Blankeneser Treppenviertel am Süllberg und das Falkensteiner Ufer in Blankenese, der Wittenbergener Leuchtturm am Rissener Ufer in Rissen und die Schiffsbegrüßungsanlage am Schulauer Fährhaus in Wedel.

 

Auch entlang dieser Route laden mehrere gemütliche, direkt am Wasser gelegene Cafés und Restaurants Radwanderer zum Verweilen und Ausruhen bei Kaffee, Kuchen und Eis oder einer kleinen warmen Zwischenmahlzeit ein. Dazu gehören u.a. das Restaurant Elv am Elbuferweg 80 und das Restaurant Engel am Fähranleger Teufelsbrück in Nienstedten.

 

Name:
Elbewanderweg
Länge:
23 Kilometer
Dauer:
1 Stunde
Anfang:
St. Pauli Landungsbrücken (Neustadt)
Ende:
Schulauer Hafen (Wedel in Schleswig-Holstein)
Verkehrsanbindung:
S-Bahn-Linien S1, S2, S11 über die S-Bahn-Station Landungsbrücken
U-Bahn-Linie U3 über die U-Bahn-Station Landungsbrücken
Buslinien 72, 73, 75, 111, 112, 608 über die Bushaltestelle Landungsbrücken

Related Posts:


  • Welche HVV Karte Tageskarte brauche ich für Hamburg?
  • Beste Kieztour Kiezführung Hamburg Reeperbahn St. Pauli buchen
  • Tipps Weihnachts Shopping Advents Shopping in Hamburg
  • Tipps beste schönste Weihnachtsmarkt in Hamburg und Umgebung
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Hamburg-Internet
     
    Preiswert nach Hamburg
     
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis