Hamburg Kanal

 
In Hamburg findet das Leben direkt am Wasser statt – und mitten auf dem Wasser. Die Hansestadt ist von einem weitverzweigten Netz von Flüssen, Seen, Kanälen und Fleeten durchzogen, die sich wie Lebensadern von Norden nach Süden und von Osten nach Westen durch das gesamte Stadtgebiet schlängeln.
 
Dazu gehören u.a. die Außenalster, die Binnenalster, der Stadtparksee, die Osterbek, die Goldbek, die Isebek, die Tarpenbek, die Ammersbek, der Brabandkanal, der Hofwegkanal, der Rondeelkanal, der Leinpfadkanal, der Mühlenkampkanal, der Nikolaifleet, der Herrengrabenfleet und der Bleichenfleet.
 
Diese Stadtgewässer sorgen – zusammen mit den vielen weitläufigen Park- und Grünanlagen – für Abwechslung im Stadtbild, prägen das grüne Gesicht Hamburgs und tragen entscheidend zum maritimen Flair und zur hohen Lebensqualität der Hansestadt bei.
 
Außerdem sind all diese Flüsse, Seen, Kanäle und Fleete auch ein beliebtes Wassersportrevier mit einem hohen Freizeit-, Erlebnis- und Erholungswert, das beste Bedingungen für Sport- und Freizeitaktivitäten aller Art bietet. Dazu gehören u.a. Segel-, Kajak-, Kanu-, Ruder- und Tretboottouren, Alsterrundfahrten mit der Weißen Flotte, Stand Up Paddling, Angeln und Schlittschuhlaufen.
 
Die innerstädtischen Gewässer sind Oasen der Ruhe, in denen man dem Lärm, dem Stress und der Hektik des Großstadtlebens für kurze Zeit entfliehen und endlich wieder einmal richtig abschalten kann – und das zu jeder Jahreszeit.
 
Wenn in besonders kalten Wintern alle Flüsse, Seen, Kanäle und Fleete zufrieren, kann man Hamburg von Norden nach Süden und von Osten nach Westen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit Schlittschuhen vollständig auf dem Eis durchqueren – und dabei einen atemberaubenden Panoramablick auf die Skyline der Hansestadt genießen.
 
Im Frühjahr kann man auf der Außenalster von einem Boot aus das traditionelle japanische Kirschblütenfeuerwerk bewundern, das hier jedes Jahr im Mai abgebrannt wird – ein hollywoodreifes Spektakel und ein einzigartiges, unvergessliches Schauspiel, an das man noch lange gerne zurückdenken wird.
 
An warmen Sommertagen kann man auf den Stadtgewässern ausgedehnte Kanu- und Ruderboottouren unternehmen, gemütlich durch malerische, beschauliche und idyllische Kanäle gleiten, mit den weißen Alsterschwänen um die Wette schwimmen und dabei traumhafte, romantische Sonnenuntergänge über der Hamburger Skyline genießen. Bei dieser etwas anderen Art von Sightseeintour kann man die Hansestadt auch einmal abseits von ausgetretenen Touristenpfaden vom Wasser aus entdecken. Dabei kann man auch einmal die vielen Facetten der Hansestadt kennenlernen, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind, und z.B. die vielen eleganten, majestätischen und pompösen Gründerzeitvillen in Eppendorf und Winterhude bewundern.
 
Oder aber man gönnt sich den Luxus und genießt im Sommer einen romantischen Dämmertörn auf einem Alsterdampfer, der über die Außenalster und durch ihre vielen verschiedenen reizvollen Seitenkanäle führt.
 
Kurzum: Hamburgs Wasserwege sind das ganze Jahr über einen Ausflug wert und bieten zu jeder Saison Erholung und Abwechslung pur.
 

Bilder, Fotos Isebekkanal Hamburg

Der Isebekkanal in Hamburg von der Klosteralleebrücke in Eimsbüttel aus gesehen. Im Hintergrund ist von links nach rechts die wasserseitige Etagenhausbebauung in der Hegestrasse und in der Isestrasse zu erkennen.

 

 

Mit einer Länge von 3 Kilometern ist das Gewässer einer der längeren der insgesamt 23 Alsterkanäle in der Hansestadt.

Continue reading…

subscribe to this feed
Hamburg-Internet
 
Preiswert nach Hamburg
 
Follow
    Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste 1000 Urlaubsideen Reiseblogs.de Banner blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis