Hamburg Hafen

 
Was wäre Hamburg ohne seinen Hafen? Die Elbmetropole kann heute stolz auf eine jahrhundertealte, wechselvolle Geschichte als Hafenstadt und auf eine lange maritime Tradition zurückblicken. Und im Mittelpunkt dieser urbanen Entwicklung stand zu allen Zeiten der Hafen. Dieser wurde bereits am 7. Mai 1189 gegründet, hat die Geschichte der Hansestadt schon immer entscheidend beeinflusst und tut dies bis heute. Im Mittelalter, als es die „Pfeffersäcke“ durch internationalen Seehandel zu Wohlstand und Reichtum brachten, begründete er Hamburgs goldenes Zeitalter als Hansestadt und seinen Ruf als Handels- und Wirtschaftsmacht an der Elbe – eine kaufmännische Tradition, die die Elbmetropole bis heute stolz in ihrem offiziellen Namen trägt.
 
Auch heute noch ist er das „Tor zur Welt“ und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber für Hamburg. Und das gleich in mehrerer Hinsicht. Mit einer Fläche von insgesamt 7200 Hektar und einer Umschlagmenge von insgesamt 137,8 Millionen Tonnen im Seeverkehr und 12,4 Millionen Tonnen im Binnenverkehr im Jahre 2015 ist er der größte Seehafen in Deutschland. Mit insgesamt 4 Containerterminals und einem Umschlagvolumen von insgesamt 8,82 Millionen TEU (Standardcontainer) im Jahre 2015 ist er nach den Häfen von Rotterdam und Antwerpen der drittgrößte Containerhafen in Europa und der siebzehntgrößte Containerhafen weltweit.
 
Und auch für den wachsenden Tourismus und den zunehmenden Fremdenverkehr in der Hansestadt spielt er eine immer größere wirtschaftliche Rolle. Im Jahre 2004 begann der Kreuzfahrtboom in Hamburg – und damit der Aufstieg der Elbmetropole zu Deutschlands wichtigstem Kreuzfahrthafen. Und diese beispiellose Erfolgsgeschichte wird auch in Zukunft weiter fortgeschrieben, denn ein Ende dieses Trends ist noch lange nicht in Sicht. Waren es im Jahre 2000 noch 28 Ozeanriesen, die hier vor Anker gehen, so verzeichnet die Hansestadt heute 200 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen und 700.000 Kreuzfahrtgäste pro Jahr.
 
Außerdem ist der Hamburger Hafen Standort der attraktivsten, beliebtesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Elbmetropole, die man bei einer Sightseeingtour besichtigen kann und die jedes Jahr Millionen von Touristen aus dem In- und Ausland an die Waterkant locken. Dazu gehören u.a. die Speicherstadt, das Miniatur Wunderland, die Elbpromenade, die Hafencity, die Elbphilharmonie, die Landungsbrücken und der Altonaer Fischmarkt.
 
Und last but not least ist er auch Veranstaltungsort des Hafengeburtstags, des größten und ältesten maritimen Open Air-Events seiner Art auf der Welt. Dieses wird jedes Jahr im Mai veranstaltet und gehört zu den größten Besuchermagneten in der Hansestadt schlechthin.
 

Kreuzfahrtschiffe in Hamburg Februar 2020

Schiffsanläufe von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen im Februar 2020

 

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Schiffsankünfte von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen im Februar 2020:

 

Februar 2020

 

Sa, 08.02. 8:00 Uhr – Sa, 08.02. 18:00 Uhr AIDAcara Steinwerder
Di, 18.02. 7:00 Uhr – Di, 18.02. 23:00 Uhr Oceana Altona
Sa, 22.02. 8:00 Uhr – Sa, 22.02. 18:00 Uhr AIDAaura Altona
Sa, 22.02. 8:00 Uhr – Sa, 22.02. 18:00 Uhr AIDAcara Steinwerder
Sa, 29.02. 8:00 Uhr – Sa, 29.02. 18:00 Uhr AIDAaura Altona
Sa, 29.02. 8:00 Uhr – Sa, 29.02. 18:00 Uhr AIDAmar Steinwerder

Kreuzfahrtschiffe in Hamburg 2020 – Schiffsanläufe Hamburg 2020

Schiffsanläufe, Schiffsankünfte von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen 2020

 

Kreuzfahrtfreunde können sich freuen: auch in diesem Jahr erwartet der Hamburger Hafen wieder eine Vielzahl von unterschiedlichen Kreuzfahrtschiffen, die Ihren Besuch in der Hansestadt angekündigt haben. Die Ozeanriesen werden hier auch 2020 wieder im Rahmen von maritimen Großereignissen wie dem Hafengeburtstag und den Cruise Days bei einem großen, internationalen Publikum für viel Begeisterung, Nostalgie und Fernweh sorgen. Bislang sind insgesamt 212 Schiffsanläufe offiziell bestätigt – damit steuert die Hansestadt wieder einmal auf einen neuen Rekord zu. Im Folgenden finden Sie eine vorläufige Übersicht über die Schiffsankünfte von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen 2020. Die Informationen stammen von den Reedereien. Für die Aktualität dieser Informationen wird keine Gewähr übernommen:

Continue reading…

Adresse, Stadtplan Elbpromenade Hafenpromenade Hamburg

Die Elbpromenade in Hamburg erstreckt sich von der Niederbaumbrücke bis zu den St. Pauli Landungsbrücken in der Neustadt. Die Hafenpromenade ist für Besucher aus allen Richtungen der Hansestadt mit der U-Bahn-Linie U3 über die U-Bahn-Stationen Landungsbrücken und Baumwall, mit den S-Bahn-Linien S1, S2 und S-3 über die S-Bahn-Station Landungsbrücken und mit den Buslinien 111, 112 und 608 über die Bushaltestelle Landungsbrücken bequem, leicht und schnell zu erreichen.

 

© OpenStreetMap und Mitwirkende, CC-BY-SA

Bilder, Fotos Neue Elbpromenade Hafenpromenade Hamburg

Die neue Elbpromenade in Hamburg von der Überseebrücke aus gesehen. Im Hintergrund sind von links nach rechts das Museumsschiff Rickmer Rickmers, die St. Pauli Landungsbrücken, das Hotel Hafen Hamburg und die nördliche Hafenrandstraße zu erkennen. Der Boulevard erstreckt sich auf einer Länge von insgesamt 1,275 Metern von der Niederbaumbrücke bis zu den St. Pauli Landungsbrücken in der Neustadt.

 

Continue reading…

Fotos, Bilder St. Pauli Fischmarkt Hamburg

 

Der St. Pauli Fischmarkt in Hamburg von der Kreuzung Grosse Elbstrasse und Breite Strasse aus gesehen.

 

Im Hintergrund sind von links nach rechts die Containerterminals im Kohlenschiffhafen und Vorhafen in Steinwerder, die Norderelbe, die Fischauktionshalle und die Grosse Elbstrasse zu erkennen.

Continue reading…

subscribe to this feed
Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis