Der HSC Halunder Jet im Hamburger Hafen von der Elbpromenade aus gesehen. Im Hintergrund sind von links nach rechts die Norderelbe, Steinwerder und die Containerterminals in Waltershof auf der südlichen Elbseite und das Museumsschiff Rickmer Rickmers am Fiete-Schmidt-Anleger zu erkennen. Die Schnellfähre liegt zwischen der Cap San Diego an der Überseebrücke und der Rickmer Rickmers an der Brücke 1 der St. Pauli Landungsbrücken auf Höhe des Portugiesenviertels in der Altstadt.

 

 

Das Seebäderschiff ist eine der beliebtesten und meistgebuchten Touristenattraktionen in der Hansestadt. Es wird von der in Flensburg ansässigen deutschen Reederei Förde Reederei Seetouristik (FRS) betrieben, sein Eigner ist die ebenfalls in Flensburg ansässige zypriotische Firma Larouzio Shipping Co. Ltd. Der Katamaran verkehrt von Anfang April bis Ende November montags bis sonntags auf der regelmäßigen Fährlinie FSR Helgoline, einer der traditionsreichsten und am stärksten frequentierten Fährverbindungen in der Elbmetropole. Diese führt von Hamburg über Wedel und Cuxhaven nach Helgoland und wieder zurück.

 

Heute kann die Fährlinie stolz auf eine jahrelange, wechselvolle Geschichte zurückblicken. Sie wurde bereits im Jahre 2003 in Betrieb genommen und hat sich in den letzten 16 Jahren fest als eine eigenständige Größe im Tourismus der Hansestadt etabliert.

 

Der HSC Halunder Jet wurde in den Jahren von 2016 bis 2017 im Auftrag der Förde Reederei Seetouristik (FSR) auf der Werft Austal Philippines Pty. Ltd. in Cebu auf den Philippinen gebaut und lief am Sonntag, den 7. Januar 2018 vom Stapel. Die Baukosten beliefen sich auf insgesamt 17 Millionen Euro. Das Seebäderschiff wurde am Freitag, den 27. April 2018 in Hamburg auf seinen heutigen Namen getauft und pünktlich zum Saisonbeginn 2018 am Samstag, den 28. April 2018 in Dienst gestellt. Es fährt unter zypriotischer Flagge, sein Heimathafen ist Limassol.

 

 

Der Katamaran hat eine Länge von 56,4 Metern, eine Breite von 14 Metern, eine Seitenhöhe von 4,9 Metern, einen Tiefgang von 2,5 Metern, eine Tonnage von 96 tdw, eine Besatzung von 17 Mann und eine Kapazität von 680 Personen. Die Schnellfähre ist mit 4 MTU-Dieselmotoren (Typ 16V4000M63L) mit einer Maschinenleistung von 12.182 PS (8.960 kW) und mit 4 Rolls-Royce-Wasserdüsen (Typ Kamewa S71) ausgestattet, die sie auf eine Höchstgeschwindigkeit von 35 Knoten (65 km/h) beschleunigen.

 

Die FSR Helgoline ist die schnellste Fährverbindung nach Helgoland und damit die einfachste und beste Lösung für alle Touristen, die einen spontanen Tagesauflug auf Deutschlands einzige Hochseeinsel unternehmen möchten. Egal, ob Hamburg, Wedel, Cuxhaven oder Helgoland – auf dieser Fährlinie können die Passagiere ihren Abfahrts- und Ankunftshafen individuell auswählen. Das Ein- und Aussteigen ist für Passagiere in jedem Hafen möglich. Die Hinfahrt von Hamburg nach Helgoland dauert 3,75 Stunden, die Rückfahrt von Helgoland nach Hamburg dauert 4,25 Stunden. Die Aufenthaltsdauer auf Helgoland beträgt dienstags und donnerstags 4,5 Stunden und an allen anderen Wochentagen 3,75 Stunden. Ausgangs- und Endpunkt des Fährdienstes sind die Brücken 3 und 4 der St. Pauli Landungsbrücken in St. Pauli.

 

Das neue HSC Halunder Jet löste seinen gleichnamigen Vorgänger ab, der in den Jahren von 2002 bis 2003 auf der Werft Fjellstrand AS in Omastrand in Norwegen gebaut und bereits im Jahre 2003 in Dienst gestellt wurde. Er kam 15 Jahre lang auf der FSR Helgoline zum Einsatz, hat in diesem Zeitraum mehr als 1,2 Millionen Passagiere befördert und mehr als 537.000 Seemeilen zurückgelegt. Er wurde im Oktober 2017 ausgemustert, in der Zeit von November 2017 bis Dezember 2017 von Emden aus nach Victoria in British Columbia in Kanada überführt und im Januar 2018 in „Victoria Clipper V“ umbenannt. Seit Donnerstag, dem 1. März 2018 verkehrt er im Auftrag der in Seattle ansässigen US-amerikanischen Reederei Clipper Navigation Inc. auf der Fährlinie zwischen Seattle und Victoria auf Vancouver Island (Kanada).

 

Der neue Katamaran überzeugt durch noch mehr Fassungsvermögen, Komfort, Luxus und Service als sein Vorgänger. Er überrascht mit innovativer Technik, modernem Design, einem gehobenen Ambiente, einer hellen, freundlichen Atmosphäre und einer Vielzahl an attraktiven Neuerungen. Die Schnellfähre hat 20 % mehr Sitzplätze und eine 228 Quadratmeter große Freideckfläche auf dem Ober- und Brückendeck. Sie bietet ihren Passagieren insgesamt 3 verschiedene Sitzplatzkategorien: die Kategorie „Premium“ mit 100 Sitzplätzen auf dem vorderen Oberdeck, die Kategorie „Panorama“ mit 202 Sitzplätzen im vorderen Hauptdeck und die Kategorie „Jet Class“ mit 378 Sitzplätzen im Innenraum des Haupt- und Oberdecks.

 

Weitere Pluspunkte sind die moderne Innen- und Außenausstattung und ein Maximum an Service. Dazu gehören u.a. eine 4-Zonen-Klimaanlage, mehrere Flachbildschirme, kostenloses Wlan, komfortable Sitzplätze mit USB-Anschluss für das Aufladen von mobilen Geräten, ein gastronomischer Service direkt am Sitzplatz, ein großer Fracht- und Gepäckraum und 9 Panoramascheiben, die eine spektakuläre Aussicht erlauben. Barrierefreiheit wird hier durch einen Fahrstuhl und 10 Rollstuhlplätze ermöglicht.

 

Weiterführende Links:

 

Adresse, Stadtplan HSC Halunder Jet Hamburg

Related Posts:


  • Adresse, Stadtplan HSC Halunder Jet Hamburg
  • Kreuzfahrtschiffe in Hamburg 2020 – Schiffsanläufe Hamburg 2020
  • Adresse, Stadtplan Elbpromenade Hafenpromenade Hamburg
  • Bilder, Fotos Neue Elbpromenade Hafenpromenade Hamburg
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis