Speicherstadt, Hafencity, Elbphilharmonie, Schlagermove, Hafenrundfahrt, Fischmarkt, Reeperbahn, Musicals, Harley Days, Hafengeburtstag – Hamburg bietet ein abwechslungsreiches Kunst-, Kultur- und Veranstaltungsangebot und ein vielseitiges Sport-, Freizeit- und Unterhaltungsprogramm, das für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Geldbeutel genau das Richtige bietet und niemals Langeweile aufkommen lässt. Aber das umfangreiche Tourismusangebot der Hansestadt ist nicht nur alleine auf Sightseeing, Shopping, Events, Kultur und Nachtleben beschränkt.

 

Die Elbmetropole lockt auch mit kulinarischer Vielfalt und lädt mit einer reichhaltigen internationalen Küche Einheimische und Touristen gleichermaßen zu ausgedehnten gastronomischen Entdeckungsreisen und kulinarischen Streifzügen durch die Restaurantlandschaft an Alster und Elbe ein.

 

Und Essen gehen in Hamburg muss nicht immer gleich ein kleines Vermögen kosten, sondern ist auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Wer in der Hansestadt Gaumenfreuden genießen und dabei sein Budget schonen will, der kann hier richtig Geld sparen. Man muss einfach nur die richtigen Restaurants kennen. Im Folgenden erhalten sie einige Tipps, um in Hamburg gut und günstig essen zu gehen.

 

Restaurant Erikas Eck in der Sternschanze in Hamburg

 

Eine gute Adresse für alle, die volle Teller und große Portionen zum kleinen Preis haben möchten, ist Erikas Eck. Direkt am ehemaligen Schlachthof Hamburg gelegen, ist das alteingesessene, familiengeführte Restaurant eine lebende Legende in der Hansestadt. In den letzten 40 Jahren hat es sich mit seiner deftigen, gutbürgerlichen und norddeutschen Küche, seinem sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und seinem gediegenen, rustikalen und urgemütlichen Ambiente einen Namen in der regionalen und überregionalen Gastronomieszene gemacht und sich bei seinen Gästen einen echten Kultstatus erworben. Es ist ein Pflichttermin für alle Liebhaber von traditionellen hanseatischen Spezialitäten und ein bevorzugter Anlaufpunkt für Taxifahrer und für Partygänger und Nachtschwärmer, die hier nach einer langen, durchzechten Partynacht auf der Reeperbahn frühstücken wollen.

 

 

Besucher können hier eine große Auswahl an deftigen Fisch-, Fleisch- und Nudelgerichten und Beilagen genießen. Auf der Speisekarte stehen hier u.a. Suppen wie Hochzeits- oder Gulaschsuppe, Pasta wie Spaghetti, Salate, Schnitzel wie Wiener Schnitzel und Cordon Bleu, Fisch wie Bratheringe und Matjesfilets, Steaks wie Rumpsteaks oder Pfeffersteaks, Desserts wie rote Grütze, Vanilleeis, Kaiserschmarrn, Mousse au Chocolat und Apfelstrudel sowie Ofen- und Bratkartoffeln, Roastbeef, Currywürste und Gratins. Für den kleinen Hunger zwischendurch kann man hier 35 Variationen an belegten Brötchen bestellen. Für den großen Hunger sind hier Klassiker wie der Grillteller oder das Bauernfrühstück zu empfehlen. Dazu kann man hier eine große Auswahl an alkoholhaltigen und alkoholfreien Getränken genießen. Hier wird jeder satt. Warme Speisen werden hier die ganze Nacht über zubereitet und serviert – das Restaurant ist unter der Woche 21 Stunden am Tag geöffnet.

 

 

Die Gerichte und Getränke sind im unteren Preissegment angesiedelt. Die Preisspanne liegt zwischen 1 Euro und 10 Euro.

 

Erikas Eck liegt in der Sternstraße 98 im Stadtteil Sternschanze. Aufgrund seiner zentralen Lage ist das Restaurant für Besucher aus allen Richtungen der Hansestadt mit der Buslinie 181, der U-Bahn-Linie U3 und den S-Bahn-Linien S21 und S3 über die Haltestelle Sternschanze schnell, einfach und bequem zu erreichen. Das Restaurant ist montags bis freitags in der Zeit von 17:00 Uhr nachmittags bis 14:00 Uhr mittags und samstags, sonntags und feiertags in der Zeit von 17:00 Uhr nachmittags bis 9:00 Uhr morgens geöffnet.

 

Restaurant Karofisch auf St. Pauli in Hamburg

 

Ein weiterer Geheimtipp für alle, die in Hamburg gut und günstig essen gehen möchten, ist das Karofisch. Das Restaurant lockt mit seiner internationalen, reichhaltigen Fischküche und überzeugt durch die Frische und Qualität seiner Gerichte, mit seinem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und mit seinem erstklassigen Service.

 

 

Auf der Speisekarte steht hier eine große Auswahl an frisch zubereiteten, mediterranen und hanseatischen Fischgerichten und Meeresfrüchtespezialitäten. Dazu gehören u.a. Seelachs, Seezunge, Tilapia, Seeteufel, Fischfrikadellen, Hamburger Pannfisch, Loup de Mer, Zander, Thunfisch, Dorade, Pangasius, Kabeljau, Lengfisch, Forelle, Calamari, Scampi, Lachs, Rotbarsch und Jakobsmuscheln. Die Gerichte werden entweder gebraten oder gegrillt serviert. Dazu können Gäste hier eine Vielzahl an unterschiedlichen Beilagen wie Brat-, Salz-, Grillkartoffeln, Salat und Weißbrot genießen.

 

Die Gerichte und Getränke sind im unteren und mittleren Preissegment angesiedelt. Die Preisspanne liegt zwischen 11 Euro und 22 Euro.

 

Das Karofisch liegt in der Feldstraße 32 im Stadtteil St. Pauli. Aufgrund seiner optimalen Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz Hamburgs ist das Restaurant für Besucher aus allen Richtungen der Hansestadt mit den Buslinien 3 und 6 und mit der U-Bahn-Linie U3 über die Haltestelle Feldstraße schnell, einfach und bequem zu erreichen. Das Restaurant ist montags bis sonntags in der Zeit von 12:00 Uhr mittags bis 23:00 Uhr nachts geöffnet.

Related Posts:


  • Hamburg Sommerferien Kinder Ferien Programm Angebot 2018
  • Beste schönste Badeseen Naturbäder in Hamburg und Umgebung
  • Beste Beach Clubs Strandbars Hamburg an der Elbe Landungsbrücken
  • Tipps wo grillen öffentliche Grillplätze in Hamburg
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Hamburg-Internet
     
    Preiswert nach Hamburg
     
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste 1000 Urlaubsideen Reiseblogs.de Banner blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis