Das Alstervergnügen 2011 in Hamburg von der Reesendammbrücke aus gesehen.

 

Im Hintergrund sind die Shopping-Meile am Jungfernstieg und das Alsterhaus zu erkennen.

 

Das Open Air-Event ist das grösste und bedeutendste Strassenfest in der Hansestadt. Es wird jedes Jahr in der Zeit zwischen Ende August und Anfang September veranstaltet.

 

Während der Großveranstaltung verwandeln sich die Strassen rund um die Binnenalster in eine einzige lange Party- und Gastro-Meile, auf der vier Tage lang ausgiebig geschlemmt, getanzt und gefeiert wird.

 

Dann können Besucher auf dem Neuen Jungfernstieg, auf der Lombardsbrücke, auf dem Jungfernstieg und auf dem Ballindamm bis spät in die Nacht hinein ein abwechslungsreiches Freizeit-, Kultur- und Unterhaltungsprogramm und eine reichhaltige internationale Küche geniessen.

 

Das Freiluft-Event wurde zum ersten Male im Jahre 1976 veranstaltet. Das ursprüngliche Ziel der Organisatoren war eine Belebung der Hamburger Innenstadt.

 

Seitdem ist die Massenveranstaltung weit über die Grenzen der Elbmetropole hinaus bekannt geworden und lockt jedes Jahr zehntausende von Besuchern und Schaulustigen an die Binnenalster.

 

In den letzten 35 Jahren hat sich das Open Air-Event in der hanseatischen und norddeutschen Party-Szene erfolgreich als ein eigenständiges und regelmässiges Straßenfest etabliert und feiert jedes Jahr neue Besucherrekorde.

 

Inzwischen gehört das Volksfest wie der Hamburger Dom und der Altonaer Fischmarkt zu den festen Terminen im jährlichen Veranstaltungskalender der Elbmetropole.

 

 

Wie schon in all den Jahren zuvor, so entwickelte sich auch das 36. Alstervergnügen 2011 in Hamburg wieder zu einem absoluten Publikumsmagneten.

 

Das Volksfest wurde in der Zeit vom 1. September bis zum 4. September veranstaltet.

 

Rechtzeitig zum meteorologischen Herbstanfang am 1. September kam der Spätsommer noch einmal so richtig in Fahrt.

 

Petrus meinte es in diesem Jahr gut mit den Veranstaltern und schenkte ihnen traumhaftes Sommerwetter mit wolkenlosem Himmel, strahlendem Sonne und Temperaturen zwischen 25 Grad und 30 Grad.

 

An diesem Wochenende nutzten 1,5 Millionen Besucher aus der Hansestadt und der näheren Umgebung das schöne Wetter aus, um in der Zeit von 10:00 Uhr vormittags bis 24:00 Uhr nachts über die lange Party- und Gastro-Meile entlang der Binnenalster zu flanieren.

 

Während der viertägigen Großveranstaltung konnten die Gäste an 200 Ständen und Buden auf der Lombardsbrücke, auf dem Jungfernstieg, auf dem Ballindamm und auf dem Neuen Jungfernstieg wieder ein umfangreiches Freizeit- und Unterhaltungsprogramm geniessen, das für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Geldbeutel genau das Richtige bot.

 

In diesem Jahr waren auf dem Strassenfest mehr als 500 nationale und internationale Künstler, Sportler, Akrobaten und Schausteller vertreten.

 

Auf insgesamt sechs Bühnen sorgten Chöre mit Shantys und Seemannsliedern und Bands mit Live-Musik aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz, Flamenco, Blues, Rock´n´Roll, Deutscher Schlager, Swing, Salsa und Soul für ausgelassene Partystimmung.

 

Ausserdem wurden hier von professionellen Entertainern und Radio-DJs auch moderierte Unterhaltungsprogramme mit Musik, Cabaret- und Theatereinlagen, Schauspielstücken und Karaoke-Contests präsentiert.

 

 

Für den kleinen Hunger zwischendurch war ebenfalls bestens gesorgt. Zahlreiche Getränkestände und Imbissbuden auf der Event- und Schlemmer-Meile sorgten für kulinarische Abwechslung.

 

Zu den absoluten Highlights des diesjährigen Volksfestes gehörte eine Wakeboard-Anlage auf der Binnenalster. Hier zeigten die besten Wakeboarder Deutschlands am Sonnabend ab 10:00 Uhr vormittags vor staunendem Pulikum ihr Können und führten vor der malerischen Kulisse des Jungfernstieges atemberaubende akrobatische Manöver und Kunststücke durch.

 

Am Donnerstag und am Sonntag konnten sich Interessenten hier von den Profis eine Einführung in die beliebte Trendsport geben lassen.

 

Den krönenden Abschluss der ersten drei Veranstaltungstage bildete das traditionelle Alstervergnügen Feuerwerk. Dieses wurde am Donnerstag, am Freitag und am Samstag um 22:00 Uhr nachts über der Binnenalster gezündet.

 

Dann verwandelten unzählige Raketen, Fontänen, Böller und Bomben den Nachthimmel über der Hansestadt für 20 Minuten in ein Meer aus tausend Farben, atemberaubenden Pyroeffekten und bombastischen choreographischen Feuerbildern.

 

Doch auch wenn die Party dieses Jahr schon wieder gelaufen ist, haben die Organisatoren keine Zeit, um die Beine hochzulegen und erst einmal durchzuatmen.

 

Nach dem Fest ist vor dem Fest – und die Vorbereitungen für das Alstervergnügen 2012 in Hamburg sind schon jetzt in vollem Gange.

 

Weiterführende Links:

 

Bilder, Fotos Alstervergnügen Hamburg 2011 Feuerwerk

Alstervergnügen Hamburg 2011 Feuerwerk Termin

Alstervergnügen Hamburg 2011 Termin, Öffnungszeiten



Related Posts:


  • Hamburg Winterdom 2019 Termin, Öffnungszeiten
  • Sommerdom Hamburg 2019 Öffnungszeiten, Termin
  • Hamburg Frühlingsdom 2019 Termin, Öffnungszeiten
  • Hamburger Dom 2019 Öffnungszeiten
  • Post a Comment

    You must be logged in to post a comment.

    subscribe to this feed
    Deine Plattform für Reiseinspiration
     
    Hamburg-Internet
     
    Preiswert nach Hamburg
     
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis