Der Elbwanderweg in Övelgönne in Hamburg aus Richtung Westen gesehen. Im Hintergrund ist rechts die Elbe zu erkennen.

 

 

Diese Abschnitt gehört zu den schönsten Teilstücken des Elbwanderwegs in der Hansestadt. Er beginnt auf Höhe des Övelgönner Mühlenwegs, schlängelt sich am Elbhang entlang bis zum Hans-Leip-Ufer in Othmarschen und ist einer der beliebtesten und meistfrequentierten Wanderwege in der Elbmetropole. Und er genießt seinen guten Ruf vollkommen zu Recht.

 

Denn er führt an einigen der landschaftlich reizvollsten Abschnitten des Elbhangs vorbei, bietet einige der schönsten Postkartenansichten von Hamburg und erlaubt einen atemberaubenden Panoramablick auf den Elbstrand und auf das nördliche und südliche Elbufer.

 

Der schmale, verwinkelte Fußgängerweg wird auf seiner gesamten Länge von traditionellen, dicht an dicht an den Elbhang gebauten Fischer-, Lotsen- und Kapitänshäusern, kleinen Vorgärten und Aussichtsplattformen gesäumt. Viele dieser historischen Gebäude sind mehrere hundert Jahre alt und stehen heute unter Denkmalschutz. Die ältesten dieser Häuser gehen bis in das frühe 18. Jahrhunderts zurück und wurden in den Jahren von 1720 bis 1730 errichtet. Viele dieser Gebäude wurden von ehemaligen Lotsen und Kapitänen, die hier ihren Lebensabend verbringen wollten, lange Zeit als Altersruhesitz genutzt. Hier scheint die Zeit still zu stehen.

 

 

Der Elbwanderweg in Övelgönne lädt das ganze Jahr über zu stundenlangen Spaziergängen vor dieser malerischen, romantischen Kulisse und an der frischen Luft ein. Außerdem sorgen entlang des Gehwegs mehrere kleine, gemütliche Cafés, Restaurants und Strandbars wie die „Strandperle“, der „Ahoi Strandkiosk“, das „Café Elbterrassen“ und das Restaurant „Zum Alten Lotsenhaus“ für kulinarische Abwechslung und laden dazu ein, sich hier nach einer ausgedehnten Wanderung bei Kaffee, Kuchen und Eis zu entspannen und einen traumhaften Panoramablick auf die Containerterminals in Waltershof auf der südlichen Elbseite, auf vorbeifahrende Container- und Kreuzfahrtschiffe und auf romantische Sonnenuntergänge zu genießen.

 

Der Fußweg ist eine Oase der Ruhe inmitten der Millionenmetropole, in der man zu jeder Jahreszeit dem Stress, der Hektik und dem Lärm des Großstadtlebens für kurze Zeit entfliehen, die Seele baumeln lassen und endlich wieder einmal richtig abschalten kann. Er bietet aufgrund seines idyllischen Ambientes und seines liebenswerten, verträumten Flairs einem hohen Freizeit-, Erlebnis- und Erholungswert und eine Vielzahl an Sport- und Freizeitaktivitäten wie Wandern, Joggen, Nordic Walking und Inline-Skating und ist ein ideales Ausflugsziel für Stressgeplagte, Ruhesuchende und Freizeitsportler.

 

Allerdings sorgt der Gehweg immer wieder für Schlagzeilen in Hamburg. Der Elberadweg, einer der längsten und beliebtesten Fahrradwanderwege Europas, ist in Övelgönne durch einen offenen Strandabschnitt unterbrochen. Als Ersatzstrecke müssen Fahrradfahrer hier den Elbwanderweg nutzen. Dieser ist für den Radverkehr gesperrt, so dass Fahrradfahrer hier absteigen und schieben müssen.

 

Diese Regelung birgt aber ein hohes Konflikt- und Gefahrenpotential, da sich viele Fahrradfahrer nicht an das Fahrverbot halten, was hier regelmäßig zum Streit mit Fußgängern und Anwohnern und oftmals zu gefährlichen Begegnungen zwischen allen Verkehrsteilnehmern führt.

Related Posts:


  • Bilder, Fotos Findling Alter Schwede Övelgönne Elbe Hamburg
  • Beste Strandcafé Strandbar Hamburg Övelgönne Elbe
  • Adresse, Stadtplan Ottenser Hauptstraße Hamburg
  • Bilder, Fotos Ottenser Hauptstrasse Hamburg
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Hamburg-Internet
     
    Preiswert nach Hamburg
     
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis