Die MS Queen Elizabeth am Edgar-Engelhard-Kai des Hamburg Cruise Center 2 Altona von der Aussichtsplattform auf dem Dach des Dockland Bürogebäude in der Van-der-Smissen-Strasse 9 aus gesehen. Im Hintergrund sind von links nach rechts die Hafencity, die Elbphilharmonie und die Docks von Blohm & Voss auf der südlichen Elbseite zu erkennen.

 

 

Der majestätische Ozeanriese war am Sonntag, den 8. Januar in der Hansestadt zu Gast und eröffnete an diesem Tag in der Elbmetropole die Kreuzfahrtsaison 2012. Der gigantische Cruise Liner lief an diesem Tag bereits um 7:00 Uhr morgens in den Hamburger Hafen ein.

 

Die Königin der Meere legte noch am Abend desselben Tages vom Edgar-Engelhard-Kai wieder ab und ging als erstes Schiff der Cunard Line von der Elbmetropole aus auf eine Weltreise. Während der 111-tägigen Weltreise wird sie u.a. New York, die Karibik, Australien, Indien und Asien besuchen.

 

Petrus hatte am Sonntag wohl ein Einsehen mit den regenreplagten Hanseaten und bescherte ihnen nach tagelangem Sturm und Dauerregen eine kleine Wetterberuhigung. Der ansonsten so graue Himmel riss am frühen Nachmittag zunehmend auf und der Sonne gelang es im Laufe des Tages immer mehr, die Wolken zu durchbrechen.

 

Und so nutzen an diesem Tag tausende von Besuchern und Schaulustigen die Regenpause aus und pilgerten bei milden Temperaturen um die 6 Grad, kräftigem Wind und wechselhaften, aber zumeist trockenem Wetter an die Elbe, um den Neujahrsgast gebührend zu empfangen.

 

Der Zuschauerandrang war zeitweise so groß, daß es am frühen Nachmittag in der Van-der-Smissen-Straße sogar zu einem Verkehrschaos und zu Staus kam und alle freien Parkplätze in der näheren Umgebung schon nach kurzer Zeit restlos belegt waren. Den besten Ausblick auf die MS Queen Elizabeth hatte man wie immer von der Aussichtsplattform auf dem Dach der Abfertigtungshalle des Hamburg Cruise Center 2 Altona und von der Aussichtsplattform auf dem Dach des direkt gegenüberliegenden Dockland Bürogebäudes.

 

Der Ozeanriese war der erste Luxusliner, der 2012 die Hansestadt besuchte – und es wird bestimmt nicht der letzte in diesem Jahr bleiben.

 

 

Denn 2012 wird es wieder richtig eng an den beiden Kreuzfahrtterminals. In diesem Jahr steuert die Elbmetropole auf einen neuen Kreuzfahrt-Rekord zu. Waren es 2011 noch 118 Schiffe mit 314.500 Passagieren, die die Hansestadt anliefen, so werden dieses Jahr im Hamburger Hafen insgesamt 164 Schiffe mit über 400.000 Passagieren erwartet. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Wachstum von 39 Prozent.

 

Mit diesem neuen Besucherrekord wird die Elbmetropole auch 2012 wieder einmal ihren Ruf als Deutschlands wichtigstem und größten Kreuzfahrtstandort erfolgreich verteidigen können.

 

Wie ihre Schwesterschiffe Queen Mary 2 und Queen Victoria, so ist auch die MS Queen Elizabeth ein Schiff der Cunard Line. Der gigantische Cruise Liner ist nach der Queen Mary 2 das zweitgrößte Schiff der britischen Traditionsreederei. Und wie ihre beiden Schwesterschiffe, so ist auch die MS Queen Elizabeth ein Schiff der Superlative und beeindruckt ebenfalls mit rekordverdächtigen Ausmaßen.

 

Zwar ist das Kreuzfahrtschiff nicht so häufig in der Elbmetropole zu Gast wie die Queen Mary 2 – allerdings sind seine Größe und seine technischen Daten mindestens genauso spektakulär.

 

Der Luxusliner wurde in den Jahren von 2007 bis 2009 auf der italienischen Werft Fincantieri Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Triest gebaut. Die Baukosten beliefen sich seinerzeit auf 500 Millionen Euro. Das Passagierschiff wurde im Oktober 2010 an die Cunard Line ausgeliefert. Seine Heimathäfen sind Southamptan an der Südküste Englands und Hamilton auf den britischen Bermuda Islands vor der Ostküste der USA.

 

Die Schiffstaufe erfolgte am 11. Oktober 2010. Die MS Queen Elizabeth ging am 12. Oktober 2010 von Southampton aus auf eine 14-tägige Jungfernfahrt zu den Kanarischen Inseln und nach Madeira.

 

Der Cruise Liner besteht aus insgesamt 53 Segmenten. Er hat eine Länge von 294 Metern, eine Breite von 32 Metern, eine Höhe von 55 Metern und einen Tiefgang von 8 Metern. Er hat eine Kapazität von insgesamt 2058 Personen und besitzt 1029 Kabinen, die über 12 Passagierdecks verteilt sind.

 

Das Kreuzfahrtschiff hat eine Tonnage von insgesamt 92.000 Bruttoregistertonnen und eine Höchstgeschwindigkeit von 23,7 Knoten. Seine Besatzung besteht aus 1003 Personen. Seine Fahrtgebiete umfassen das Mittelmeer, die Kanarischen Inseln, Nord-, West- und Osteuropa, die Karibik und Nord- und Südamerika.

 

Wer am 8. Januar keine Zeit hatte, den Ozeanriesen am Edgar-Engelhard-Kai zu bestaunen, der muß nicht lange auf ein Wiedersehen mit dem Cruise Liner warten. Kreuzfahrtbegeisterte haben 2012 insgesamt noch 4 weitere Male die Möglichkeit dazu. Bereits am Sonntag, den 29. April wird der Luxusliner im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstages wieder die Hansestadt anlaufen.

 

Weitere bestätigte Termine in diesem Jahr sind Donnerstag, der 7. Juni und Sonntag, der 17. Juni. Und am Sonntag, den 15. Juli erwartet Kreuzfahrtfans in der Hansestadt ein ganz besonderes Highlight. An diesem Tag gibt’s die Königinnen der Meere gleich im Doppelpack – dann gehen die Queen Mary 2 und die MS Queen Elizabeth im Hamburger Hafen nämlich gleichzeitig vor Anker.

Related Posts:


  • Kreuzfahrtschiffe in Hamburg 2022 – Schiffsanläufe Hamburg 2022
  • Adresse, Stadtplan HSC Halunder Jet Hamburg
  • Bilder, Fotos HSC Halunder Jet Landungsbrücken Hamburg
  • Adresse, Stadtplan Elbpromenade Hafenpromenade Hamburg
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis