Hamburg bietet beste Studienbedingungen und lockt mit einer coolen Studentenszene und mit einem bunten Nightlife. Ideale Voraussetzungen also für Studenten, um sich in der Hansestadt während des Studiums in das pralle Studentenleben zu stürzen und dieses in vollen Zügen zu genießen. Und das sollte man auch voll ausnutzen. Denn so gut wird es nie wieder. Jetzt lautet das Motto: bloß nichts verpassen. Alle Partys, Vorlesungen und Seminare mitnehmen, solange man noch Student ist und es noch geht. Vorlesungen, Seminare, Lern- und Prüfungsstress, Urlaub und feiern, bis der Arzt kommt – so sieht der studentische Alltag aus.

 

Dumm nur, dass Studenten auch in Hamburg nichts geschenkt bekommen und dass das wilde Studentenleben auch in der Hansestadt sehr teuer ist. Miete, Versicherung, Partys, Vorlesungen, Semesterbeitrag, Seminare, Lehrmaterial – leider kostet das Studieren auch in der Elbmetropole viel Geld. Auf Studierende kommen hier viele Ausgaben zu, die ihr ohnehin knappes Budget zusätzlich belasten. Und so kann man aufgrund der hohen Lebenshaltungskosten und Wohnungsmieten in Hamburg auch als armer Student schnell ein kleines Vermögen ausgeben und das eigene Konto überziehen und ins Minus rutschen.

 

 

Aber was soll man machen, wenn man nur über einen kleinen Geldbeutel verfügt, der keine großen finanziellen Sprünge zulässt, aber trotzdem gerne in Hamburg studieren möchte? Soll das heißen, dass man in der Hansestadt mit einem schmalen Budget zwangsläufig auf ein Studium verzichten muss?

 

Aber Studenten können beruhigt sein. Soweit muss es gar nicht erst kommen. Es geht zum Glück auch anders. Wie in allen anderen deutschen Städten, so können Studierende auch in Hamburg von vielen attraktiven Ermäßigungen und Vergünstigungen profitieren. Dadurch können Sparfüchse und Schnäppchenjäger hier richtig viel Geld sparen, ihren Geldbeutel entlasten – und sich in der Hansestadt auch mit einem schmalen Budget ein Studium leisten.

 

Auch in der Elbmetropole warten noch viele attraktive Studentenrabatte darauf, entdeckt und in Anspruch genommen zu werden. Man muss nur wissen, wo diese Ermäßigungen und Vergünstigungen angeboten werden und wie man diese bestmöglich ausnutzen kann. Im Folgenden erhälst du einige Tipps zum Geld sparen für Studenten in Hamburg.

 

Studentenpartys, Semesterpartys an der Uni Hamburg

 

Du hast keine Lust, viel Geld für teuren Eintritt und teure, exotische Cocktails in exklusiven Diskotheken und Clubs auf der Reeperbahn in St. Pauli auszugeben, willst aber trotzdem nicht auf wilde und ausgelassen Partynächte verzichten und dich trotzdem in das bunte Studenten- und Nachtleben von Hamburg stürzen? Kein Problem! Nichts leichter als das.

 

Dann lasse dir auf keinen Fall die vielen attraktiven Ermäßigungen und Vergünstigungen entgehen, die für Studenten in der Party- und Nightlifeszene der Hansestadt angeboten werden, und spare beim Feiern, Tanzen und Trinken in den Clubs und Diskotheken auf der Reeperbahn in St. Pauli richtig Geld. Diese Rabatte reichen von reduzierten Eintrittspreisen über ermäßigte Cocktails und Drinks bis zu preisgünstigen Tickets für Open Air-Musik-Festivals.

 

 

Eine der besten Möglichkeiten, für wenig Geld richtig zu feiern, bieten die legendären Studentenpartys, die auf dem Campus der Universität Hamburg jedes Jahr zum Anfang und zum Ende jedes Sommer- und Wintersemesters von den meisten Fachbereichen veranstaltet werden.

 

Die Semesterpartys entwickeln sich zu wahren Publikumsmagneten und locken regelmäßig tausende Studenten an, die hier dann auf den großen Tanzflächen zu coolen Beats und Bässen und heißen Grooves und Rythmen von HipHop, Techno, House, Schlager, Black Music, Latin, Rock und R´n´B bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen tanzen und feiern. Die Eintrittspreise und die Preise für Cocktails, Drinks und Snacks bewegen sich hier auf studentischem Niveau und sind somit auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich.

 

Studententicket, Semesterticket der Uni Hamburg

 

Aber die Party- und Nightlifeszene ist nicht der einzige Bereich, in dem Studenten in Hamburg viele Rabatte nutzen werden. Ein anderer Bereich, in dem Studierende in der Hansestadt ebenfalls richtig viel Geld sparen können, ist der ÖPNV. Auch im öffentlichen Personennahverkehr können Studenten hier von vielen attraktiven Ermäßigungen und Vergünstigungen profitieren.

 

Die wohl beste Möglichkeit dazu bietet das Semesterticket des Hamburger Verkehrsverbunds (HVV), das jeder Student nach der Einschreibung bzw. Rückmeldung und Zahlung des Semesterbeitrags zum Anfang jedes Sommer- und Wintersemesters zusammen mit seinen anderen Semesterunterlagen von der Universität Hamburg automatisch per Post zugeschickt bekommt.

 

Das Studententicket bietet von allen Tarifen des HVV das beste Preis-Leistungs-Verhältnis: eine maximale Mobilität zum günstigsten Preis. Damit kann man im Vergleich zu allen anderen HVV-Kunden wie Berufstätigen, Auszubildenden und Schülern das höchstmögliche Einsparpotential bei gleichem Serviceangebot nutzen.

 

Das Semesterticket ist nicht übertragbar, ein Semester lang rund um die Uhr im HVV-Gesamtbereich gültig und ermöglicht die kostenlose Mitnahme von bis zu 3 Kindern im Alter von 6 Jahren bis 14 Jahren. Es kostet zur Zeit 177,60 Euro pro Person und pro Semester und macht damit über die Hälfte des Semesterbeitrags von aktuell 328 Euro pro Person und Semester aus.

Related Posts:


  • Tipps schönste beste Schwimmbäder Freibäder 2019 Hamburg Umgebung
  • Beste Reisezeit, Reisewetter für Hamburg
  • Tipps Feiertage und Brückentage in Hamburg 2019 am besten nutzen
  • Tipps Wandern schöne Spaziergänge Hamburg Alster Elbe mit Hund
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Deine Plattform für Reiseinspiration
     
    Hamburg-Internet
     
    Preiswert nach Hamburg
     
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis