Kurzurlaub in Hamburg – dabei denkt man sofort an Musicals, eine Hafenrundfahrt, eine Shoppingtour am Jungfernstieg, das Nachtleben auf der Reeperbahn oder Kreuzfahrtschiffe. Aber ein Musicalbesuch in der Hansestadt oder eine Kreuzfahrt ab Hamburg ist teuer und nicht zum kleinen Preis zu haben. Dieser Luxus kann für eine mehrköpfige Familie oder eine größere Reisegruppe schnell mehrere hundert Euro kosten.


 
Aber Touristen können aufatmen. Denn ein Kurzurlaub in Hamburg muss nicht gleich ein Vermögen kosten und ist durchaus auch für den kleinen Geldbeutel erschwinglich. Die Elbmetropole lockt das ganze Jahr über auch mit einer großen Auswahl an kostenlosen Veranstaltungen, Events und Sehenswürdigkeiten mit freiem Eintritt für Besucher. Man muss nur wissen, wo diese zu finden sind. Im Folgenden erhalten Sie eine Übersicht über einige der kostenlosen Veranstaltungen und Sehenswürdigkeiten in Hamburg, die auch für ein schmales Reisebudget geeignet sind.

 

Hamburger Sehenswürdigkeiten umsonst: Der St. Pauli Elbtunnel

 

Der Alte Elbtunnel ist eine der beliebtesten und meistbesuchten Sehenswürdigkeiten im Hamburger Hafen. Der nördliche Eingang befindet sich Bei den St. Pauli Landungsbrücken 5 im Stadtteil St. Pauli. Das historische Bauwerk wurde in den Jahren von 1907 bis 1911 errichtet. Es verbindet die St. Pauli Landungsbrücken auf der nördlichen Elbseite mit der Elbinsel Steinwerder auf der südlichen Elbseite mit zwei Tunnelröhren und unterquert die Norderelbe hier auf einer Länge von insgesamt 426,5 Metern. Beide Tunnelröhren sind für den Auto-, Fahrrad- und Fußgängerverkehr freigegeben.

 

 

Der Alte Elbtunnel ist rund um die Uhr und das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit zugänglich und kann von Fußgängern und Radfahrern umsonst genutzt werden. Das Betreten des historischen Bauwerks ist entweder über eine Treppe oder mit dem Fahrstuhl möglich. Fußgänger und Fahrradfahrer können die Norderelbe in einer der 2 Tunnelröhren in 10 Minuten unterqueren.

 

Von dem Aussichtspunkt Steinwerder am Schanzenweg 12 nahe dem südlichen Ausgang im Stadtteil Steinwerder kann man einen atemberaubenden wasserseitigen Panoramablick auf die maritime Skyline des Hamburger Hafens und auf viele Touristenattraktionen und Wahrzeichen der Hansestadt genießen. Dazu gehören u.a. der Holzhafen, die Altonaer Fischauktionshalle, die St. Pauli Landungsbrücken, die Cap San Diego, die Rickmer Rickmers, St. Michaelis, die nördliche Hafenrandstraße, die Hafencity und die Elbphilharmonie. Der Aussichtspunkt ist auch ein idealer Fotospot für spektakuläre Aufnahmen von Schiffstaufen, der traditionellen Ein- und Auslaufparade und des Feuerwerks während des Hafengeburtstags und von ein- und auslaufenden Kreuzfahrtschiffen vor der traumhaften Kulisse der Elbphilharmonie.

 

 

Aufgrund seiner zentralen und besucherfreundlichen Lage und seiner optimalen Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz Hamburgs ist der St. Pauli Elbtunnel für Besucher aus allen Richtungen der Hansestadt mit den Buslinien 111 und 112, der U-Bahn-Linie U3 und den S-Bahn-Linien S1 und S3 schnell und einfach zu erreichen.

 

Gratis Veranstaltungen Hamburg: Die Wasserlichtspiele in Planten un Blomen

 

Eine der bekanntesten und meistbesuchten Gratis-Veranstaltungen mit freiem Eintritt in Hamburg sind die farbigen Wasserlichtspiele in Planten und Blomen. Das Open Air-Event wird in den Sommermonaten veranstaltet und findet täglich statt. In der Zeit vom 1. Mai bis zum 31. August beginnt das Freiluft-Spektakel um 22:00 Uhr nachts und in der Zeit vom 1. September bis zum 30. September um 21:00 Uhr nachts. Veranstaltungsort ist der Parksee beim Café Seeterrassen in der öffentlichen Parkanlage Planten un Blomen im Stadtteil St. Pauli.

 

 

Die Wasserlichtkonzerte bestehen aus aufwendig arrangierten Licht-, Musik- und Wasser-Choreographien. Herzstück der Show ist eine Wasserorgel, die eine Lichtanlage, eine Musikanlage und eine Fontänenanlage umfasst. Während einer 30-minütigen Vorführung wird ein abwechslungsreiches musikalisches Programm aus Filmmusik, Jazzstücken, Soundtracks und klassischen Werken als Playback gespielt. Dazu wird – abgestimmt auf die jeweilige Musik – die Fontänenanlage und die Lichtanlage von zwei Musikern bedient. Das synchronisierte Zusammenspiel der Musik-, Licht- und Wasser-Choreographien verwandelt den Parksee in eine stimmungsvolle und farbenprächtige Wasserwand und erzeugt auf diese Weise ein ästhetisches, optisch sehr ansprechendes Gesamtkunstwerk aus Wasser, Formen und Farben.

 

 

Aufgrund ihrer idealen Anbindung an das öffentliche Nahverkehrsnetz der Hansestadt und ihrer zentralen und besucherfreundlichen Lage und ist die öffentliche Grünanlage Planten und Blomen für Besucher aus allen Richtungen der Elbmetropole mit den Buslinien 4, 5, 34, 36, 109 und 112, der U-Bahn-Linie U2 und den S-Bahn-Linien S11, S21 und S31 schnell und einfach zu erreichen.

Related Posts:


  • Tipps günstig Sightseeing Tour Hamburg U3 U-Bahn
  • Tipps kostenlos Hamburg Sightseeing Tour zu Fuß an 1 Tag
  • Tipps Hamburg kostenlos günstig erleben entdecken mit Kindern
  • Geheimtipp günstig Hafenrundfahrt Hamburg Fähre 62
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste Blogverzeichnis - ShowYourBlog.de Reiseblogs.de Banner homepage tracker blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis