Das Drachenbootrennen Enter The Dragon 2011 in Hamburg vom Neuen Jungfernstieg aus gesehen. Im Hintergrund ist die Lombardsbrücke zu erkennen.

 

Die Regatta ist eines der beliebtesten und meistbesuchten sommerlichen Open Air-Events in der Hansestadt.

 

Sie wird jedes Jahr an einem Wochenende zwischen Mitte August und Mitte September entlang des neuen Jungfernstiegs auf der Binnenalster ausgetragen.

 

Während des zweitägigen Ruder-Contest kämpfen zahlreiche Teams in mehreren Runden vor der eindrucksvollen Skyline der Hamburger Innenstadt um Ehre und Ruhm.

 

Die malerische Kulisse des Jungfernstiegs bietet eine passende Szenerie für die Großveranstaltung mit den traditionellen, mit Drachenkopf und Drachenschwanz prunkvoll dekorierten Taiwanbooten.

 

Die markante, von Kirchtürmen geprägte Skyline lässt das Wassersport-Event optisch wirkungsvoll zur Geltung kommen und ermöglicht es, den Wettkampf medienwirksam in Szene zu setzen. Sie

macht die Regatta jedes Jahr erneut zu einem ganz besonderen visuellen Highlight.

 

Die feucht-fröhliche Massenveranstaltung feierte in Hamburg im Jahre 2004 ihre Premiere.

 

Seitdem ist der Paddel-Contest weit über die Grenzen der Elbmetropole hinaus bekannt geworden und lockt jedes Jahr immer mehr Zuschauer an die Binnenalster.

 

Bei schönem Wetter entwickelt sich das Open Air-Event regelmässig zu einem wahren Publikumsmagneten mit Volksfestcharakter.

 

 

Dann verwandeln sich die Strassen rund um die Binnenalster in eine einzige lange Party- und Gastromeile und werden von tausenden Zuschauern und Besuchern gesäumt, die das Spektakel auf dem Wasser begeistert verfolgen.

 

Der Veranstalter bietet in vielen Zelten ein buntes Freizeit- und Unterhaltungsprogramm und sorgen an mehreren Ständen mit Moderation und viel Musik für ausgelassene Partystimmung.

 

Für den kleinen Hunger zwischendurch ist ebenfalls gesorgt. Zahlreiche Getränkestände und Imbissbuden auf der Partymeile sorgen für kulinarische Abwechslung.

 

In den letzten 7 Jahren hat sich die Veranstaltung in der deutschen und internationalen Wassersport-Szene erfolgreich als eine eigenständige Ruder-Regatta etabliert.

 

Heute zählt sie zu den grössten und wichtigste Drachenboot-Festivals in Deutschland.

 

Inzwischen gehört der Contest wie die Hamburg Gymnastics oder das Internationale Airport Race zu den festen Terminen im jährlichen Sportkalender der Hansestadt.

 

Die Teilnahme an dem Wettkampf steht Hobby- und Leistungssportlern aus der ganzen Welt und allen Altersklassen offen. Das Mindestalter für Teilnehmer beträgt 18 Jahre.

 

Seit seiner Premiere im Jahre 2004 traten während des Wettrennens schon Nationalmannschaften, Vereine, Unternehmen, Betriebe und Schüler gegeneinander an.

 

Jedes Team setzt sich aus einer Gruppe von 16 bis 20 Paddlern und einem Trommler zusammen. Die Taiwanboote und das entsprechende Zubehör werden vom Veranstalter gestellt.

 

Das Anmeldegebühr beträgt 400,00 Euro pro Team. Das Event ist für maximal 96 Teams ausgeschrieben. Dies entspricht einer Gesamtzahl von 2500 aktiven Sportlern.

 

 

Alle Teams qualifizieren sich am ersten Tag des Festivals in mehreren Vorläufen für eine der insgesamt vier Leistungsklassen.

 

Den krönenden Abschluss des ersten Wettkampftages bildet die legendäre Afterrace-Party in einer bekannten Hamburger Event-Location. Hier können alle Beteiligten des Festivals bis in die frühen Morgenstunden ausgiebig feiern und tanzen.

 

Am zweiten Tag des Contest kämpfen die Mannschaften in mehreren Zwischen- und Finalläufen um die ersten drei Plätze in jeder der vier Rennklassen.

 

Die Wettrennen werden auf mehreren, nebeneinanderliegenden Bahnen entlang des neuen Jungfernstiegs ausgetragen. Dabei werden zwei unterschiedliche Wettkampfdistanzen, eine Standardstrecke von 250 Metern und eine Langstrecke von 1200 Metern, gefahren

 

Nach Beendigung des Contest werden den drei erstplazierten Teams in jeder Leistungsklasse im Rahmen einer Siegerehrung die Siegerpokale überreicht. Alle Mannschaften erhalten Urkunden.

 

Wie schon in all den Jahren zuvor, so standen bei allen Teilnehmern des Drachenbootrennens Enter The Dragon in Hamburg auch 2011 wieder der Spass, die Unterhaltung, die sportliche Begeisterung, das Gemeinschaftsgefühl und der hohe Erlebniswert des Festivals im Vordergrund.

 

In diesem Jahr wurde die beliebte Ruder-Regatta nunmehr schon zum 8. Mal in Folge in der Hansestadt ausgetragen.

 

Am Wochenende des 13. August und des 14. August brachten insgesamt 29 deutsche und internationale Teams die Alster wieder einmal zum Schäumen

 

Die Mannschaften traten am Samstag in der Zeit von 9:00 Uhr morgens bis 18:00 Uhr abends und am Sonntag in der Zeit von 9:00 Uhr morgens bis 17:00 Uhr nachmittags auf 3 Rennstrecken entlang des Neuen Jungfernstiegs gegeneinander an.

 

Während der Wettkampf in den letzten Jahren bei überwiegend idealen Wetterbedingungen veranstaltet werden konnte, meinte es Petrus 2011 allerdings weit weniger gut mit den Teilnehmern und den Organsatoren des Paddel-Contest.

 

Die Regatta musste dieses Jahr bei typisch hanseatischem Sommerwetter mit stark bewölktem himmel, stundenlangem Platzregen und Temperaturen um die 20 Grad ausgetragen werden und fiel buchstäblich ins Wasser.

 

Das Hamburger Schmuddelwetter tat der guten Stimmung und dem Sportsgeist allerdings keinen Abbruch. Die Sportler und die Organisatoren machten einfach das Beste aus der Situation.

 

Und so entwickelte sich das Festival trotz der katastrophalen Wetterbedingungen auch in diesem Jahr wieder zu einer rundum gelungenen Veranstaltung.

 

Doch auch wenn der diesjährige Wettkampf schon wieder gelaufen ist, gibt es für die Veranstalter keinen Grund, sich erst einmal zurückzulehnen und die Beine hochzulegen – die Planungen für das Drachenbootrennen Enter The Dragon in Hamburg 2012 sind bereits in vollem Gange.



Related Posts:


  • Beste, schönste Laufstrecke Joggingstrecke in Hamburg
  • Drachenbootrennen Hamburg Enter The Dragon 2013 Termin
  • Drachenbootrennen Hamburg Enter The Dragon 2012 Termin
  • Hamburg Triathlon 2012 Strassensperrungen
  • Post a Comment

    You must be logged in to post a comment.

    subscribe to this feed
    Hamburg-Internet
     
    Preiswert nach Hamburg
     
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis