Reeperbahn, Speicherstadt, Hafencity, Alster, Elbe, Hafenrundfahrt, Jungfernstieg, Mönckebergstrasse, Spitalerstrasse, Schlagermove, Hafengeburtstag und Fischmarkt – und das sind nur einige der Sehenswürdigkeiten und Touristenattraktionen, die die Hansestadt zu bieten hat.

 

Die Elbmetropole wird nicht umsonst als das Tor zur Welt bezeichnet.

 

Mit der Deutschlandpremiere von Andrew Lloyd Webbers Klassiker Cats im Operettenhaus am 18. April 1986 begann der Musical-Boom in der Hansestadt. Dieser Trend ist bis heute ungebrochen. Heute ist die Elbmetropole nach New York die zweitwichtigste Musical-Metropole der Welt.

 

Am 19. Juli 2004 besuchte die Queen Mary 2 zum ersten Mal den Hamburger Hafen. Seitdem hat sich die Kreuzfahrtbranche zu einem weiteren touristischen Wirtschaftszweig in der Hansestadt entwickelt.

 

Waren es im Jahre 2000 noch 29 Ozeanriesen und im vergangenen Jahr schon 118 Luxusliner, die die Elbmetropole anliefen, so haben 2012 bereits 165 Kreuzfahrtschiffe ihren Besuch in Hamburg angekündigt. Heute ist die Hansestadt der größte Kreuzfahrthafen in Deutschland und einer der wichtigsten Kreuzfahrtstandorte der Welt.

 

Und so verwundert es kaum, daß sich die Elbmetropole in den letzten Jahren zu einer der attraktivsten und meistbesuchten Destinationen im nationalen und internationalen Städtetourismus entwickelt hat.

 

Heute gehört die Hansestadt neben Rom, London, Paris, Barcelona, Madrid, Athen und Lissabon zu den führenden Mode-, Shopping-, Kunst- und Kulturmetropolen in Europa und lockt jedes Jahr mehr als 70 Millionen Tagesbesuchern an die Elbe.

 

Und wann verbringen Sie Ihren ersten Kurzurlaub in der Elbmetropole ?

 

Hotels, Pensionen, Apartments, Bungalows, Jugendherbergen, Ferienwohnungen und Ferienhäuser – die Stadt bietet eine Vielzahl von Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Geldbeutel.

 

Zu den häufigsten und beliebtesten Möglichkeiten, einen Kurzurlaub in der Elbmetropole zu verbringen, gehört Bed and Breakfast in der Hansestadt Hamburg. Diese Art von Unterkünften kann man überall im Stadtzentrum und in den Vororten mieten.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand. Eine individuelle Unterkunft ist ideal dazu geeignet, die Stadt bei ausgedehnten Tagesausflügen auf eigene Faust zu erkunden.

 

Beste Bedingungen also, um Hamburg abseits von ausgetretenen Touristenpfaden und fernab der üblichen Touristenmassen kennenzulernen. Dabei kann man auch die weniger bekannten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen der Elbmetropole entdecken, die in keinem Reiseführer zu finden sind.

 

Somit bleiben Ihnen auch der Streß und die Hektik erspart, die mit überfüllten Reisebussen, kilometerlangen Staus auf der Autobahn und vollgepackten, straff durchorganisierten Sightseeingtouren verbunden sind.

 

Die eigenen vier Wände ermöglichen mehr zeitliche Flexibilität und Unabhängigkeit von Reisegruppen und mehr Freiheit bei der Tagesplanung.

 

Erkundigen Sie sich doch einfach einmal in ihrem Reisebüro um die Ecke. Hier erhalten Sie nähere Informationen zu Bed and Breakfast in Hamburg.

Related Posts:


  • Bilder, Fotos Hamburg Stadtrundfahrt Doppeldecker
  • Bilder, Fotos Hafencity Riverbus Hamburg
  • Wohnmobil Kurzurlaub in Hamburg
  • Bilder, Fotos Alsterrundfahrt, Fleetfahrt Hamburg
  • Comments are closed.

    subscribe to this feed
    Hamburg-Internet
     
    Preiswert nach Hamburg
     
    Follow
      Blogtotal foxload.com Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste blogoscoop blogsonne.de - Dein Blog-Verzeichnis blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis